03.12.2020 - bahn-manager.de: Kartelle - Erst Schienenfreunde, jetzt Flachstahlfreunde

December 7, 2020

2011 verhängte das Bundeskartellamt wegen Preisabsprachen beim Verkauf von Schienen unter anderem über Thyssen-Krupp und Voest Alpine Bußgelder von über 124 Millionen Euro. Doch die Buße hielt wohl nicht lange. Im Dezember 2019 verhängte das Bundeskartellamt gegen vier Flachstahlhersteller wegen Preisabsprachen bei Quartoblechen in Deutschland Bußgelder in Höhe von insgesamt 646 Millionen Euro.

Den Artikel finden Sie hier.